Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Wegen Kunstrasen bei WM: Auch Australierinnen beschweren sich

Fußball Wegen Kunstrasen bei WM: Auch Australierinnen beschweren sich

Die Stars um Weltfußballerin Nadine Angerer erhalten in der Kunstrasen-Debatte Unterstützung aus "Down under": Auch das australische Team hat die geplante Austragung der WM 2015 in Kanada auf dem Polyethylen-Untergrund harsch kritisiert.

Voriger Artikel
Lehmann: Schweinsteiger oder Khedira als DFB-Kapitän
Nächster Artikel
96 mit breiter Brust nach Mainz

Wegen Kunstrasen bei WM: Auch Australierinnen beschweren sich

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Canberra. "Eine Weltmeisterschaft ist der Höhepunkt. Und die Qualität der Spielfläche sollte das unterstreichen. Der Rasen sollte den höchst möglichen Standard haben, so wie es bei einer Männer-WM ja auch der Fall ist", sagte Australiens Spielführerin Kate Gill. Nur in absoluten Ausnahmefällen sei die Verwendung von Kunstrasen akzeptabel, meinte die Rekordtorschützin der "Matildas": "Das ist hier nicht der Fall. Die WM findet schließlich im Sommer im Kanada statt."

Vor ein paar Wochen hatten Angerer und rund 40 andere Top-Spielerinnen dem Weltverband FIFA sowie dem kanadischen Verband wegen der Planungen sogar mit einer Klage gedroht. Dabei bezeichneten sie das "zweitklassige" Geläuf als "diskriminierend und illegal" für Weltklasse-Athletinnen. Die Wahl des Kunstrasens verletze Menschenrechte und fördere zudem die Gefahr von Blessuren, hieß es in einem vierseitigen Protestschreiben weiter.

In dem Schriftsatz hatten Europameisterin Angerer sowie Spielerinnen wie Ex-Weltfußballerin Abby Wambach und Alex Morgan (beide USA) einen Dialog über das Thema Kunstrasen bei der WM gefordert.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr