Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Wegen Schweinsteiger: Rummenigge kritisiert "Sympathikus" van Gaal

Fußball Wegen Schweinsteiger: Rummenigge kritisiert "Sympathikus" van Gaal

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger in Schutz genommen und dessen Trainer bei Manchester United, Louis van Gaal kritisiert.

Voriger Artikel
FC Bayern in Zagreb: Mit Thiago, ohne Neuer
Nächster Artikel
Rummenigge reagiert souverän auf Lewandowski-Gerüchte aus Madrid

Wegen Schweinsteiger: Rummenigge kritisiert "Sympathikus" van Gaal

Quelle: PIXATHLON/SID

Hamburg. "Ich bin ein bisschen enttäuscht von Louis, er soll den Bastian in Ruhe lassen, er wollte ihn unbedingt haben. Bastian braucht ein bisschen Zeit. Man kann nicht jetzt schon ein Urteil über ihn fällen", sagte Rummenigge der Sport Bild (Mittwoch-Ausgabe).

Schweinsteiger, der im Sommer vom FC Bayern zu Manchester gewechselt war, mache seine Sache bei United "nicht schlecht", führte Rummenigge weiter aus und fügte süffisant an: "Louis ist ja nicht als großer Sympathikus bekannt."

Van Gaal hatte den Weltmeister nach dem 0:0 gegen West Ham United gerüffelt. "Ich glaube, dass Schweinsteiger in jedem seiner Spiele für uns noch hätte besser spielen können. Bislang haben wir noch nicht den besten Schweinsteiger gesehen - den Spieler, den ich von Bayern München kenne", sagte der Niederländer.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr