Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Wehrle: "Auf Engländer kommen riesige Abfindungen zu"

Fußball Wehrle: "Auf Engländer kommen riesige Abfindungen zu"

Finanz-Geschäftsführer Alexander Wehrle vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln sieht auf die Vereine in Englands finanzkräftiger Premier League ein großes Problem zukommen.

Voriger Artikel
Wolfsburg lädt 1200 Flüchtlinge zur Champions League ein
Nächster Artikel
Düsseldorf muss auf Gartner verzichten

Wehrle: "Auf Engländer kommen riesige Abfindungen zu"

Quelle: PATRIK STOLLARZ / STR / SID-IMAGES/FIRO

Köln. "Bei dem Gehaltsvolumen kassieren ja teilweise auch die Spieler Nummer 18, 19, 20 vier Millionen Euro als Grundgehalt. An wen wollen die Klubs diese Spieler denn noch verkaufen außerhalb Englands", fragte Wehrle im Interview mit der Online-Zeitung Geissblog.Koeln: "Das bedeutet, auf die englischen Vereine kommen riesige Abfindungen zu."

Insgesamt sei der neue englische TV-Vertrag, der den Premier-League-Klubs künftig rund 3,2 Milliarden Euro pro Saison einbringt, und die dadurch steigenden Ablösesummen "auch eine Chance für die deutschen Vereine sein", meinte Wehrle: "Für die Spitzenklubs wird es durch die Situation in England schwieriger. Klubs im Mittelfeld wie der FC könnten aber möglicherweise auch profitieren, weil es eine Umverteilung der Gelder gibt."

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. November 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

18 Kilometer – 18 Eisenmänner – wir machen euch fit für den Steelman am 3. Dezember auf der Pferderennbahn in Langenhagen. Schon jetzt steht fest: Die vierte Auflage wird Rekorde brechen.

mehr