Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Weigl will bei Borussia Dortmund bleiben

Fußball Weigl will bei Borussia Dortmund bleiben

Mittelfeldspieler Julian Weigl will trotz des Interesses von Manchester City bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund bleiben. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Voriger Artikel
Starker Schneefall: Besiktas-Spiel abgebrochen
Nächster Artikel
Koch: Kein "Externer" als DFB-Präsident

Weigl will bei Borussia Dortmund bleiben

Quelle: Markus Dietrich / pixathlon/SID-IMAGES

Dortmund. Der 20-Jährige ist eine der Entdeckungen der Saison und stand bereits in 29 Spielen in der Startelf des BVB.

In den vergangenen Tagen hatte es vermehrt Gerüchte um ein 25-Millionen-Angebot aus England gegeben, einem Wechsel erteilte Weigl jetzt aber eine Absage. "Ich habe echt nicht vor, Borussia zu verlassen. Das ist für mich kein Thema", sagte der U21-Nationalspieler.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr