Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weinzierl-Wechsel zu Schalke zieht sich hin

Fußball Weinzierl-Wechsel zu Schalke zieht sich hin

Der Wechsel von Trainer Markus Weinzierl vom FC Augsburg zu Bundesliga-Konkurrent zieht sich weiter hin. "Entgegen anderslautender Meldungen kann ein Wechsel von Markus Weinzierl zum FC Schalke 04 nicht bestätigt werden", twitterte der FCA am Dienstagnachmittag.

Voriger Artikel
Nach Tod eines Journalisten: Nationalspieler in Aserbaidschan verurteilt
Nächster Artikel
Völler nach EM-Entscheidung: Kritik an und Verständnis für Löw

Weinzierl-Wechsel zu Schalke zieht sich hin

Quelle: Christian KOLBERT / PIXATHLON/SID-IMAGES

Augsburg. Auch aus Schalker Kreisen hieß es, dass es noch keine Einigung zwischen den beiden Klubs gebe.

Dass Weinzierl (41) die Schwaben in Richtung Schalke verlassen wird, gilt allerdings seit Wochen als beschlossene Sache. Streitpunkt ist nach wie vor die Ablösesumme für den Trainer, der in Gelsenkirchen den entlassenen André Breitenreiter ersetzen soll. Von einer Ablöse in Höhe von drei Millionen Euro war zuletzt die Rede.

Weinzierl besitzt in Augsburg noch einen Vertrag bis 2019. Als Nachfolger beim FCA wird vor allem Darmstadts Coach Dirk Schuster gehandelt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr