Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weltmeister Klose will noch "ein paar Jahre" weiterspielen

Fußball Weltmeister Klose will noch "ein paar Jahre" weiterspielen

Miroslav Klose, Fußball-Weltmeister und WM-Rekordtorschütze von Lazio Rom, denkt trotz seiner 37 Jahre noch lange nicht an das Ende seiner Karriere. "Ich spiele Fußball, weil es mir Spaß macht.

Voriger Artikel
Vor EM: Französische Polizei simuliert Terrorangriff
Nächster Artikel
Nr. 17 und 18: Gomez trifft bei Besiktas-Sieg doppelt - "Sind in der Pole Position"

Weltmeister Klose will noch "ein paar Jahre" weiterspielen

Quelle: ANDREAS SOLARO / SID-IMAGES

Rom. Ich hoffe, das noch ein paar Jahre tun zu können, solange es mein Körper mir erlaubt", sagte der Stürmer, der am Montag den "Ethik-Preis" der römischen Universität Tor Vergata erhalten hat.

Die Auszeichnung wird Sport-Persönlichkeiten verliehen, die sich durch Fair Play, Loyalität und soziales Engagement besonders profiliert haben.

Zuletzt hatten in Italien Gerüchte kursiert, nach denen sich Klose am Ende der Saison von Lazio Rom trennen und seine Karriere in den USA fortsetzen könnte. In dieser Saison hat Klose für Lazio erst ein Tor erzielt. "Ich bin froh, dass ich vor fünf Jahren Lazio als Klub gewählt hat, weil ich hier Unterstützung seitens der Teamkollegen und der Fans gefunden habe", sagte Klose, dessen Vertrag bei den "Adlern" am Saisonende ausläuft.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr