Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Werder: Baumann will Trainerfrage in kommenden 14 Tagen klären

Fußball Werder: Baumann will Trainerfrage in kommenden 14 Tagen klären

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann strebt für die kommenden 14 Tagen eine Entscheidung über die dauerhafte Nachfolge des entlassenen Cheftrainers Viktor Skripnik an.

Voriger Artikel
MLS-Commissioner Garber sieht Bundesliga als Vorbild
Nächster Artikel
FC-Trainer Stöger bangt um Höger und Sörensen

Werder: Baumann will Trainerfrage in kommenden 14 Tagen klären

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Bremen. Interimscoach Alexander Nouri habe durchaus Chancen, nicht nur im Duell bei Darmstadt 98 am Samstag (15.30 Uhr/Sky), sondern "vielleicht auch in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren auf der Bank zu sitzen", sagte Baumann.

Er wolle sich aber weiter nicht unter Druck setzen lassen und auch externe Kandidaten prüfen, ergänzte der 40-Jährige, der Nouri erneut seine volle Rückendeckung zusicherte. Nouri betonte unterdessen, gelassen mit der Situation umzugehen. "Ich will die Mannschaft so gut es geht auf Darmstadt vorbereiten. Was dann kommt, werden wir sehen", sagte der Trainer, der für die anstehende Partie eine größere Auswahl an Spielern hat.

Stürmer Aron Johannsson hat seine Rotsperre abgesessen. Fin Bartels, Santiago Garcia, Lamine Sané und Serge Gnabry nahmen zudem nach Verletzungsproblemen wieder am Mannschaftstraining am Donnerstag teil.

 

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr