Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Werder: Torwart Tremmel schon in Bremen, weiterer Transfer nach Bargfrede-Aus geplant

Fußball Werder: Torwart Tremmel schon in Bremen, weiterer Transfer nach Bargfrede-Aus geplant

Nur noch Formalitäten trennen den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen von der Verpflichtung des Torhüters Gerhard Tremmel. "Er ist hier, und wir versuchen, das Ding abzuwickeln", sagte Sportchef Thomas Eichin am Donnerstag: "Wir haben einen erfahrenen Mann gesucht, der Felix Wiedwald absichert.

Voriger Artikel
Hängepartie um Mané: HSV-Trainer Labbadia bleibt gelassen
Nächster Artikel
"Sinne geschärft": Darmstadt fürchtet Schalker Rache

Werder: Torwart Tremmel schon in Bremen, weiterer Transfer nach Bargfrede-Aus geplant

Quelle: Tony O'Brien / pixathlon/SID-IMAGES

Bremen. " Der 37-Jährige soll von Swansea City ausgeliehen werden und könnte schon am Samstag im Duell mit Hertha BSC (15.30 Uhr/Sky) auf der Bank sitzen.

Damit sollen die Transferaktivitäten der Bremer im Winter noch nicht abgeschlossen sein. Die Hanseaten wollen nach dem schweren Rückschlag für Philipp Bargfrede, der nach einer Meniskus-OP bis zum Saisonende ausfällt, noch einen defensiven Mittelfeldspieler verpflichten. "Wir haben eine klare Nummer eins und versuchen, ihn zu bekommen", sagte Eichin. Ob es sich dabei um den gehandelten Ogenyi Onazi (23) von Lazio Rom handelt, wollte der Manager nicht kommentieren.

Auf das Heimspiel gegen die Berliner freut sich Trainer Viktor Skripnik trotz der schwachen Bilanz von bisher nur vier Punkten vor den eigenen Fans. "Das Weserstadion ist unsere Adresse, die Zuschauer stehen hinter uns und die Jungs sind richtig heiß auf dieses Spiel", sagte der 46-Jährige: "Berlin tritt sehr kompakt auf, aber sie sind nicht unschlagbar."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr