Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Werder mit großem Respekt vor Pokal-Halbfinale in München

Fußball Werder mit großem Respekt vor Pokal-Halbfinale in München

Fußball-Bundesligist Werder Bremen wird das Halbfinalspiel des DFB-Pokals am 19. oder 20. April beim deutschen Rekordmeister Bayern München mit großem Respekt angehen.

Voriger Artikel
191 Fans begleiten 1899 Hoffenheim zum Spiel bei Werder Bremen
Nächster Artikel
Allofs: "Dürfen Geduld nicht verlieren"

Werder mit großem Respekt vor Pokal-Halbfinale in München

Quelle: Hasan Bratic / pixathlon/SID-IMAGES

Bremen. "Dieses Los war die schwerste von sechs möglichen Variationen. Es ist eine Mammutaufgabe, aber wir werden versuchen, das Unmögliche möglich zu machen", sagte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin am Donnerstag.

Auch Trainer Viktor Skripnik ist mit der Konstellation nicht zufrieden: "Wir hatten wieder kein Glück bei der Auslosung, aber das ist Pokal. Aber bis zum Bayern-Spiel ist ja noch eine Menge Zeit, bis Ende April sind wir auf jeden Fall Pokal-Halbfinalist."

Die Norddeutschen hatten am Dienstag mit einem 3:1-Sieg bei Bayer Leverkusen die Vorschlussrunde erreicht. Rekordpokalsieger FC Bayern qualifizierte sich 24 Stunden später durch einen 3:0-Erfolg beim Zweitligisten VfL Bochum für die Runde der letzten Vier.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr