Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Werder muss weiter auf ersten Yatabaré-Einsatz warten

Fußball Werder muss weiter auf ersten Yatabaré-Einsatz warten

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss in den kommenden Spielen weiter auf Sambou Yatabaré (26) verzichten. Wie der Klub vor der Begegnung am Freitagabend bei Borussia Mönchengladbach mitteilte, sei der Neuzugang noch für drei Pflichtspiele gesperrt.

Voriger Artikel
3. Liga: Aue weiter auf Aufstiegskurs
Nächster Artikel
5:1 gegen Bremen: Gladbach verhindert mit Tor-Gala erneuten Fehlstart

Werder muss weiter auf ersten Yatabaré-Einsatz warten

Quelle: PASCAL ALLEE / PIXATHLON/SID-IMAGES

Bremen. Nach dem Auftritt in Gladbach fehlt der Nationalspieler Malis damit auch im Pokalviertelfinale bei Bayer Leverkusen am Dienstag und im Bundesliga-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (13. Februar).

Yatabaré war in Belgien nachträglich gesperrt worden, nachdem er im letzten Spiel für seinen alten Arbeitgeber Standard Lüttich einem am Boden liegenden Gegenspieler auf das Sprunggelenk war. Fernsehbilder überführten den Mittelfeldspieler.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
11. Dezember 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Auch der kommende Sonnabend ist für ihn längst fest verplant. 9 Uhr, Sportgelände von Hannover 78, Maschseenähe.

mehr