Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Werder und Rapid einigen sich auf Kainz-Wechsel

Fußball Werder und Rapid einigen sich auf Kainz-Wechsel

Fußball-Bundesligist Werder Bremen und Rapid Wien haben sich auf einen Transfer des österreichischen Nationalspielers Florian Kainz geeinigt. Das teilten die Hanseaten am Freitag mit.

Voriger Artikel
Innenministerkonferenz für länderübergreifende Sonderzüge für Fußball-Fans
Nächster Artikel
Beckenbauer: Plädoyer für Gomez

Werder und Rapid einigen sich auf Kainz-Wechsel

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Bremen. Allerdings muss der offensive Mittelfeldspieler noch den Medizincheck erfolgreich bestehen, danach soll der 23-Jährige "einen langfristigen Vertrag an der Weser unterschreiben". Kainz soll bei den Norddeutschen seinen abwanderungswilligen Landsmann Zlatko Junuzovic ersetzen, der unter anderem mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht wird.

"Wir freuen uns, dass wir uns mit Rapid Wien nach sehr guten Gesprächen mit allen Beteiligten auf einen Wechsel einigen konnten. Florian wird voraussichtlich Anfang nächster Woche seinen Vertrag bei uns unterzeichnen", sagte Sportchef Frank Baumann. Für die Verhandlungen war Baumann diese Woche nach Wien gereist.

Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen. Zuletzt wurde jedoch berichtet, dass Rapid für Kainz, der ursprünglich noch bis 2017 Vertrag hatte, eine Ablöse von rund 4,5 Millionen Euro verlangt haben soll.

Kainz lief insgesamt für Sturm Graz und Rapid Wien 163 Mal in der österreichischen Bundesliga auf, erzielte dabei 26 Tore. Er hat bislang ein A-Länderspiel für Österreich absolviert, steht jedoch nicht im EM-Kader der Alpenrepublik.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr