Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Werder will Djilobodji von Chelsea ausleihen

Fußball Werder will Djilobodji von Chelsea ausleihen

Fußball-Bundesligist Werder Bremen will anscheinend noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll Innenverteidiger Papy Djilobodji (27) bis Saisonende ausgeliehen werden.

Voriger Artikel
Löw mustert Großkreutz aus: "Das macht man nicht"
Nächster Artikel
Kein Vertrag für Werders Testspieler Morris

Werder will Djilobodji von Chelsea ausleihen

Quelle: FRANK PERRY / SID

Bremen. "Wir stehen in Verhandlungen mit dem FC Chelsea", sagte Geschäftsführer Thomas Eichin der Kreiszeitung Syke. Werder hatte am Montag den bevorstehenden Abschied von Assani Lukimya bekannt gegeben. Er soll für rund zwei Millionen Euro nach China zu Liaoning FC wechseln.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr