Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Werders Skripnik Top-Kandidat auf erste Trainerentlassung der Saison

Fußball Werders Skripnik Top-Kandidat auf erste Trainerentlassung der Saison

Trainer Viktor Skripnik vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen ist bei bwin mit einer Quote von 2,50 heißer Kandidat auf die erste Trainerentlassung der Bundesliga-Saison 2016/17. Ganz weit vorne auf dem Schleudersitz sieht der Sportwettenanbieter auch Norbert Meier von Darmstadt 98 (Quote 5,50).

Voriger Artikel
Ibrahimovic verspottet kritische Medienvertreter
Nächster Artikel
Medien: Wolfsburg an früherem Bundesliga-Profi Son interessiert

Werders Skripnik Top-Kandidat auf erste Trainerentlassung der Saison

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Köln. Niko Kovac (Eintracht Frankfurt), Markus Kauczinski (FC Ingolstadt), Dirk Schuster (FC Augsburg) und Pal Dardai (Hertha BSC) folgen mit einer Quote von 9,00. Der neue Coach von Bundesliga-Neuling RB Leipzig, Ralph Hasenhüttl, liegt mit einer Quote von 19.00 im Mittelfeld. Einen mehr als sicheren Arbeitsplatz scheint Christian Streich beim zweiten Aufsteiger, dem SC Freiburg, zu haben. Streich wird mit 51.00 notiert.

Wenig Sorgen um ihre Arbeitsplätze müssen sich auch Münchens neuer Star-Coach Carlo Ancelotti und Dortmunds Thomas Tuchel machen. Der Bayern-Trainer wird ebenso wie der BVB-Coach mit einer Quote von 81,00 notiert. - Die bwin-Quotenliste über die erste Trainerentlassung der Saison:

Viktor Skripnik, Werder Bremen (2.50)

Norbert Meier, Darmstadt 98 (5.50)

Niko Kovac, Eintracht Frankfurt (9.00)

Markus Kauczinski, FC Ingolstadt (9.00)

Dirk Schuster, FC Augsburg (9.00)

Pal Dardai, Hertha BSC (9.00)

Bruno Labbadia, Hamburger SV (13.00)

Markus Weinzierl, Schalke 04 (15.00)

Julian Nagelsmann, 1899 Hoffenheim (15.00)

Dieter Hecking, VfL Wolfsburg (15.00)

Ralph Hasenhüttl, RB Leipzig (19.00)

André Schubert, Borussia Mönchengladbach (23.00)

Peter Stöger, 1. FC Köln (26.00)

Martin Schmidt, 1. FSV Mainz 05 (29.00)

Roger Schmidt, Bayer 04 Leverkusen (41.00)

Christian Streich, SC Freiburg (51.00)

Thomas Tuchel, Borussia Dortmund (81.00)

Carlo Ancelotti, FC Bayern München (81.00)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr