Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wieder hohe Geldstrafe für Schalke wegen Krawallmachern

Fußball Wieder hohe Geldstrafe für Schalke wegen Krawallmachern

Wegen Ausschreitungen seiner Fans wird Fußball-Bundesligist Schalke 04 wieder einmal kräftig zur Kasse gebeten. 25.000 Euro müssen die Königsblauen an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) überweisen, weil Schalke-Rowdies während des Pokalspiels am 8. August beim benachbarten Zweitligisten MSV Duisburg Pyro-Technik gezündet sowie einen Böller und andere Gegenstände Richtung Spielfeld geworfen hatten.

Voriger Artikel
Guinea-Bissaus Trainer Torres für vier Spiele gesperrt
Nächster Artikel
Meeske: 1. FCN schreibt Verluste

Wieder hohe Geldstrafe für Schalke wegen Krawallmachern

Quelle: Bernd Feil/M.i.S. / / SID-IMAGE/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Aufgrund ähnlicher Vorfälle mit Schalke-Fans wertete das DFB-Sportgericht die Ausschreitungen als fortgesetzt unsportliches Verhalten. Schalke kann den Einzelrichter-Entscheid noch anfechten und eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragen.

 

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr