Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wilmots angeblich im Visier des VfL Wolfsburg

Fußball Wilmots angeblich im Visier des VfL Wolfsburg

Als Dauerlösung auf dem Posten des Cheftrainers kommt beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg offensichtlich auch Marc Wilmots in Frage. Nach einem Bericht der belgischen Tageszeitung "Het Nieuwsblad" haben die Niedersachsen bereits Kontakt zu dem ehemaligen Bundesligaprofi aufgenommen.

Voriger Artikel
DFB-Team klettert auf Platz zwei der Weltrangliste
Nächster Artikel
Jobgarantie für Norwegens Nationaltrainer Högmo

Auch Wilmots im Visier des VfL Wolfsburg

Quelle: EMMANUEL DUNAND / SID

Wolfsburg. Der 47-Jährige war nach der EM-Endrunde in Frankreich als Nationalcoach Belgiens entlassen worden und ist seither ohne Job.

Auf Anfrage des kicker dementierte Wilmots allerdngs Gespräche mit dem VfL. Derlei Spekulationen seien Erfindungen der Medien, die er nicht weiter kommentieren wolle.

Als weitere Kandidaten für die Nachfolge des am Montag beurlaubten Dieter Hecking gelten der Portugiese Andre Villas-Boas und der frühere Wolfsburger Profi Andre Breitenreiter. Derzeit werden die Norddeutschen von Valerien Ismael betreut. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs hatte indes angekündigt, im Erfolgsfall habe der Franzose durchaus die Chance, seine Arbeit bei den Profis über zwei ihm zugesicherte Spiele hinaus fortzusetzen.

Ismael, bislang Betreuer der Wolfsburger U23-Mannschaft in der Regionalliga Nord, soll den letztjährigen deutschen Pokalsieger, in der Bundesliga derzeit nur auf dem 14. Tabellenplatz, so schnell wie möglich stabilisieren. Sein Debüt gibt er am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn Darmstadt 98.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr