Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wolfsburg: Erneut lange Pause für Lopes nach Fußbruch

Fußball Wolfsburg: Erneut lange Pause für Lopes nach Fußbruch

DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg muss erneut längere Zeit auf Felipe Lopes verzichten. Der 28 Jahre alte Innenverteidiger erlitt beim Training am Donnerstag einen Mittelfußbruch.

Voriger Artikel
Madrid-Coach Benitez fordert Reduzierung der Länderspiele
Nächster Artikel
Nach Alkoholfahrt: Pilsen entzieht Nationalspieler Limbersky Kapitänsamt

Wolfsburg: Erneut lange Pause für Lopes nach Fußbruch

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Wolfsburg. Das teilten die Niedersachsen per Twitter mit. Lopes war erst vor einer Woche und damit 14 Monate nach seiner schweren Durchblutungsstörung im Gehirn wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Der Brasilianer hatte am 12. Juli 2014 eine "Transitorische ischämische Attacke" (TIA) erlitten, deren Symptome vergleichbar mit denen eines Schlaganfalls sind. Das letzte Pflichtspiel bestritt Lopes vor mehr als zwei Jahren. Am 4. Mai 2013 war er als Leihspieler des VfB Stuttgart im Bundesligaspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:2) zum vorerst letzten Mal aufgelaufen.

Während seiner Krankheit hatte der VfL Wolfsburg im Juni 2015 den auslaufenden Vertrag von Lopes um ein Jahr bis Juni 2016 verlängert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf gegen Rhein-Neckar Löwen

Gegen den deutschen Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen unterlagen die "Recken" mit 26:30.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr