Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburgs Azzaoui erleidet Kreuzbandriss - Hecking mit Respekt vor Werder

Fußball Wolfsburgs Azzaoui erleidet Kreuzbandriss - Hecking mit Respekt vor Werder

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg muss voraussichtlich bis Saisonende auf Sturmtalent Ismail Azzaoui verzichten. Wie der Klub am Donnerstag bestätigte, erlitt der 18-Jährige einen Kreuzbandriss.

Voriger Artikel
Comeback des Tages: Arjen Robben (Bayern München)
Nächster Artikel
Freiburg ohne Angst zum BVB: "Geht nicht um Schadensbegrenzung"

Wolfsburgs Azzaoui erleidet Kreuzbandriss - Hecking mit Respekt vor Werder

Quelle: RONNY HARTMANN / SID-IMAGES

Wolfsburg. Trainer Dieter Hecking bezeichnete die Verletzung als "tragisch".

Im Duell bei Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr/Sky) hofft Hecking wieder auf einen Einsatz von Mittelfeldspieler Luiz Gustavo, der zuletzt über Adduktorenprobleme klagte. Die 1:5-Niederlage gegen Borussia Dortmund habe er mit seinem Team aufgearbeitet, sagte der Chefcoach. In Bremen müsse sich der VfL "auf einen leidenschaftlichen Gegner einstellen".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr