Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburgs Klose wechselt nach England - Ablöse etwa 11 Millionen

Fußball Wolfsburgs Klose wechselt nach England - Ablöse etwa 11 Millionen

Zahltag für den VfL Wolfsburg: Für angeblich rund elf Millionen Euro Ablöse wechselt Abwehrspieler Timm Klose vom Fußball-Bundesligisten zu Norwich City in die englische Premier League.

Voriger Artikel
Liverpool: Keeper Mignolet verlängert langfristig
Nächster Artikel
Financial Fairplay: Strafe für Galatasaray steht bevor

Wolfsburgs Klose wechselt nach England - Ablöse etwa 11 Millionen

Quelle: firo Sportphoto/Christian Kaspar-Bartke / firo Sportphoto/SID-IMAGES

Wolfsburg. Beide Vereine bestätigten den Transfer des Schweizer Nationalspielers am Montagabend. In Wolfsburg war Klose in der Hinrunde zumeist nur Ersatz hinter dem brasilianischen Innenverteidiger-Duo Dante und Naldo.

"Es war immer ein Traum in der Premier League zu spielen und Norwich gibt mir diese Chance", sagte der 27-Jährige. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs betonte: "Es gab aufgrund der sportlichen Situation in den vergangenen Monaten bereits Gespräche über einen möglichen Wechsel. Nachdem nun ein konkretes Angebot vorlag, haben wir Timms Wunsch entsprochen und zugestimmt."

Klose war 2013 für knapp sechs Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg zu den Wölfen gewechselt. In 43 Pflichtspielen für den VfL erzielte er fünf Treffer.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr