Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"Zeugwart" Huntelaar macht sich über verschossene Elfmeter in München lustig

Fußball "Zeugwart" Huntelaar macht sich über verschossene Elfmeter in München lustig

Torjäger Klaas-Jan Huntelaar vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat sich via Twitter über die beiden verschossenen Elfmeter im Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und Atlético Madrid (2:1) lustig gemacht.

Voriger Artikel
Götze als Vorbild: Deutsche U17 startet als Mitfavorit in die EM
Nächster Artikel
Schalkes "Eurofighter" Dooley bleibt auf den Philippinen

"Zeugwart" Huntelaar macht sich über verschossene Elfmeter in München lustig

Quelle: PIXATHLON/SID

Gelsenkirchen. Zuletzt war der niederländische Nationalspieler selbst Opfer des Spotts von S04-Coach André Breitenreiter geworden, der nach Huntelaars letztem verschossenen Elfer meinte, dieser habe eine Quote "wie unser Zeugwart".

Huntelaar twitterte nach dem doppelten Strafstoß-Fauxpas in München am Dienstagabend: "Überall Zeugwart." Wenig später ergänzte der "Hunter": "Der letzte Tweet war übrigens nichts Persönliches gegen durch mich sehr geschätzte Enrico, Blümchen und Wolle! Bis morgen!" Gemeint waren die Zeugwarte der Königsblauen...

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr