Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zidane nach Benzema-Kritik: "Hollandes Worte stören mich"

Fußball Zidane nach Benzema-Kritik: "Hollandes Worte stören mich"

Real Madrids Trainer Zinedine Zidane hat die Kritik von Frankreichs Präsident Francois Hollande an Fußball-Starstürmer Karim Benzema missbilligt. "Es ist nicht normal, über meine Spieler zu sprechen, und es ist nervig, es stört mich", sagte Zidane vor dem Champions-League-Gruppenspiel gegen Legia Warschau am Montag.

Voriger Artikel
Herthas Stocker für drei Liga-Spiele gesperrt
Nächster Artikel
Neymar unterschreibt am Freitag seinen neuen Vertrag bei Barcelona

Zidane nach Benzema-Kritik: "Hollandes Worte stören mich"

Quelle: PIXATHLON/SID

Madrid. Hollande hatte über den Real-Star gesagt: "Benzema ist kein gutes Beispiel für Moral."

Im Dezember war Benzema aus Frankreichs Nationalteam ausgeschlossen worden, nachdem Bekannte seinen Teamkollegen Mathieu Valbuena mit einem Sexvideo erpresst hatten. Benzema soll auf Valbuena Druck ausgeübt haben, das geforderte "Schweigegeld" von 150.000 Euro zu zahlen. Bei der EM gehörte der Stürmer von Real Madrid deshalb nicht zum Kader von Trainer Didier Deschamps.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr