Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zu schlecht: Düsseldorfer Szene-Club erteilt Fortuna-Profis Hausverbot

Fußball Zu schlecht: Düsseldorfer Szene-Club erteilt Fortuna-Profis Hausverbot

Die Talfahrt von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf sorgt nicht nur bei den Fans im Stadion für Unmut. Nach der 0:1-Heimpleite am vergangenen Freitag gegen den Karlsruher SC und dem Sturz auf den Relegationsplatz erteilten die Betreiber der Düsseldorfer Szene-Disco Rudas Studios den Spielern der Rheinländer via Facebook ein vorläufiges Hausverbot.

Voriger Artikel
Österreich: Handamputierter gibt Comeback in der 2. Liga
Nächster Artikel
Club mit Torhüter-Problemen: Schäfer droht Saisonende, Rakovsky verletzt

Zu schlecht: Düsseldorfer Szene-Club erteilt Fortuna-Profis Hausverbot

Quelle: PIXATHLON/SID

Düsseldorf. "Meine lieben Freunde des runden Leders. Wir als echte Düsseldorfer wissen, dass die geliebte Fortuna die letzten 35 Jahre wirklich großen Rotz zusammengespielt hat", hieß es darin: "Wir waren erstklassig schlecht, zweitklassig schlecht, drittklassig schlecht! [...] Aber jetzt ist dieses charakterlose Gekicke einfach nicht mehr zu ertragen. Aus diesem Grund haben die Rudas Studios beschlossen, dem gesamten Team der Fortuna Düsseldorf ein temporäres Hausverbot zu erteilen, bis sportliche Leistungen wieder zu erkennen sind. Ihr seid es einer ganzen Stadt schuldig!"

Der frühere Meister und Pokalsieger, 2013 noch in der ersten Liga, beschäftigt in der laufenden Zweitliga-Saison in Marco Kurz bereits den dritten Trainer. In den sechs Punktspielen seit Jahresbeginn erlitt die Fortuna bereits vier Niederlagen, zuletzt drei in Folge.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr