Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zum zweiten Mal: Profi schießt Fan K.o.

Fußball Zum zweiten Mal: Profi schießt Fan K.o.

Der dänische Fußball-Profi Bashkim Kadrii vom Erstligisten FC Kopenhagen hat einen eigenen Fan K.o. geschossen - das ist ihm in seiner Karriere bereits zum zweiten Mal passiert.

Voriger Artikel
Kießling verlängert bis 2018 - danach weitere Bindung an Bayer
Nächster Artikel
Zweitliga-Trainerwechsel Nummer elf: 1860 München trennt sich von Möhlmann

Zum zweiten Mal: Profi schießt Fan K.o.

Quelle: MARCO BERTORELLO / SID-IMAGES/AFP

Kopenhagen. Der Stürmer verfehlte im Kopenhagener Liga-Derby gegen Bröndby IF (2:0) mit einem Fernschuss das Ziel, erwischte stattdessen eine junge Dame, die zur eingefleischten Fanszene seines Klubs zählt.

Der Zeitung Ekstrabladet verriet er: "Bereits vor zwei, drei Jahren habe ich in Odense einen Fan direkt am Kopf erwischt. Ich sollte wohl mal besser das Tor treffen." Als "Trostpflaster" für die junge Dame rückte Kadrii ein von ihm handsigniertes Trikot des FC Kopenhagen heraus und sandte via Twitter beste Genesungswünsche.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr