Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Das sind die kuriosesten EM-Fakten

Fußball-Europameisterschaft 2016 Das sind die kuriosesten EM-Fakten

Noch gut zwei Tage, dann beginnt in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft. Sie haben sich schon immer gefragt, welcher EM-Spieler der größte, und welches Team das schwerste ist? Wir zeigen es Ihnen. Auch die deutsche Nationalmannschaft bricht einen kuriosen Rekord.

Voriger Artikel
Hunderte wollen Kult-Kommentator Wolff Fuss sehen
Nächster Artikel
Felix Magath wird Trainer in China

552 Spieler stehen in den Aufgeboten der 24 EM-Teilnehmer.

Quelle: dpa/Montage

Berlin. Mit dem Spiel Frankreich gegen Rumänien startet am Freitag die Fußball- Europameisterschaft in Paris. 552 Spieler stehen bis Mitte Juli auf den Plätzen der französischen Stadien. Einer von ihnen ist der größte von allen, ein anderer der kleinste. Und zu den Fußballern und ihren Nationen gibt es noch weitere kuriose Statistiken.

Wer ist der Größte bei der EM? Schwedens Fußballstar Zlatan Ibrahimovic hätte wohl kein Problem damit, diese Frage mit seinem Namen zu beantworten. Geht es um die Körperlänge, überragt allerdings ein Rumäne alle anderen 551 Spieler bei der anstehenden Europameisterschaft in Frankreich. Die kuriosesten Fakten zu den Aktueren der 24 EM-Teams sehen Sie in unserer Bildergalerie.

552 Spieler stehen in den Aufgeboten der 24 EM-Teilnehmer. Einer von ihnen ist der größte von allen, ein anderer der kleinste. Wir zeigen die kuriosesten Fakten.

Zur Bildergalerie

dpa/RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Überregional
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr