Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Klose spielt in Zukunft für Lazio Rom

Transfer perfekt Klose spielt in Zukunft für Lazio Rom

Miroslav Klose wird seine Fußballerkarriere in Italien fortsetzen. Klose unterschrieb in der Nacht zum Donnerstag einen Zweijahresvertrag bei Lazio Rom.

Voriger Artikel
Neuer unterschreibt Vertrag bei Bayern München
Nächster Artikel
Champions-League-Sieg hat sich für FC Barcelona finanziell nicht gelohnt

Stürmer Miroslav Klose geht künftig für Lazio Rom auf Torejagd.

Quelle: dpa

Rom. Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose trägt in den kommenden beiden Jahren das Trikot von Lazio Rom. Der Club aus der italienischen Serie A bestätigte in der Nacht zum Donnerstag den Transfer des Angreifers vom FC Bayern München.

Der ablösefreie Klose habe beim Hauptstadtclub einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte Lazio mit. Der Torjäger werde sich am (heutigen) Donnerstag, seinem 33. Geburtstag, dem üblichen medizinischen Check stellen. Dem Vernehmen nach soll Klose bei den Römern zwei Millionen Euro im Jahr verdienen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Abschied
Miroslav Klose nimmt nach vier Jahren Abschied vom FC Bayern München.

Miroslav Klose nimmt nach vier Jahren Abschied vom FC Bayern München. Der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 32 Jahre alten Fußball-Nationalspielers werde nicht verlängert.

mehr
Mehr aus Überregional
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr