Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kölner „Fans“ werfen mit Fäkalien

Rivalitäten Kölner „Fans“ werfen mit Fäkalien

Die Übergriffe im Fußball werden immer dreister: Beim Spiel zwischen dem 1. FC Köln und Schalke 04 haben einige Kölner Fußballanhänger das Maß des guten Geschmack weit überschritten. Einige der Fußballanhänger bewarfen Anhänger des Rivalen mit Fäkalien.

Voriger Artikel
60 Kinder legen sich bei der HAZ-Fußballschule mächtig ins Zeug
Nächster Artikel
Hoffenheim droht Nachspiel wegen Akustik-Angriffs

Anhänger des 1.FC Köln haben die Rivalen vom FC Schalke 04 mit Fäkalien beworfen.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Gelsenkirchen. „Fans“ des Bundesligisten 1. FC Köln bewarfen am Samstag beim Spiel ihres Vereins in Gelsenkirchen Anhänger des FC Schalke 04 mit Fäkalien. Die Polizei Gelsenkirchen bestätigte am Dienstag den Vorfall, über den die „Kölnische Rundschau“ und der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Dienstag) berichtet hatten.

Demnach gibt es einen Zeugen, der beobachtete, wie eine Person Kot in einen Bierbecher legte und Richtung Schalke-Block schleuderte. Auch zwei mit Urin gefüllte Bierbecher seien auf die Schalker Fans geworfen worden. Die Polizei hielt die Vorgänge „beweissicher“ fest und stellte die Personalien dreier Tatverdächtiger fest.

Insgesamt gab es bei der Begegnung, die Schalke nach einem 0:1-Rückstand noch mit 5:1 für sich entschied, neun sogenannte freiheitsentziehende Maßnahmen wegen Körperverletzung, Widerstands, Sachbeschädigung, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Der Fanbeauftragte des 1. FC Köln reagierte empört auf die Vorfälle: „Wir als Verein distanzieren uns natürlich von diesen Leuten. Dieses Verhalten geht gar nicht. Da darf es keine zwei Meinungen geben“, sagte Rainer Mendel.

jhe/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Bundesliga
Ein Mitarbeiter von 1899 Hoffenheim soll bei insgesamt vier Bundesliga-Partien eine Apparatur aufgebaut worden sein, mit der gegnerische Fans durch Hochfrequenztöne angegriffen wurden.

Die Umgangsformen in der Fußball-Bundesliga werden immer rüder und skurriler. Ein Beschallungsgerät in Hoffenheim und Fäkalien in Gelsenkirchen gehören neuerdings zu den Utensilien vermeintlicher Anhänger, um den Gegner zu verunglimpfen.

mehr
Mehr aus Überregional
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr