Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
„Bin noch immer einer der besten der Liga“

Edelreservist Tim Wiese „Bin noch immer einer der besten der Liga“

Das Ego hat trotz der Degradierung nicht gelitten: Der bei 1899 Hoffenheim ausgemusterte Tim Wiese sieht sich immer noch in Spitzengruppe der Bundesliga-Keeper. Ein Vereinswechsel ist für ihn weiter kein Thema.

Voriger Artikel
Lästig, diese Leverkusener!
Nächster Artikel
Arsenal-Trainer nimmt Özil in Schutz

Edelreservist: Tim Wiese bestritt seine letzte Partie im Profifußball am 26. Januar.

Quelle: dpa

Frankfurt/Main. Tim Wiese sieht sich immer noch als „einer der besten Torhüter der Bundesliga“. Dies sagte der 31 Jahre alte Ex-Nationalkeeper in einem „Kicker“-Interview. Wiese bestritt seine letzte Partie im Profifußball am 26. Januar dieses Jahres beim 1:2 in Frankfurt. Im Sommer trainierte er in der sogenannten „Trainingsgruppe 2“; derzeit bekommt er bei den Hoffenheimern Einzeltraining und gehört weiter nicht zum Kader. „Höchstens zwei bis drei Spiele würde ich benötigen, um wieder der Alte zu sein. Wer täglich trainiert und sich so reinhängt, der muss fit sein“, sagte Wiese.

Die Parte der TSG am Samstag gegen seinen langjährigen Club Werder Bremen will er sich von der Tribüne aus ansehen. Wieses Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2016, sein Jahresgehalt liegt nach übereinstimmenden Medienberichten bei etwa 3,5 Millionen Euro. Ein Vereinswechsel ist für ihn offenbar weiter kein Thema. Der sechsmalige Nationalspieler bestätigte, dass er im Sommer ein Angebot aus Russland hatte: „Ich wollte da nicht hin.“

Auch das Thema Bremen scheint abgehakt. Dort steht derzeit Sebastian Mielitz wegen herber Patzer im Fokus. Doch nicht nur die Werder-Verantwortlichen stärken ihrem Keeper den Rücken, auch Wiese selbst schließt eine Rückkehr an die Weser aus, obwohl sie im Laufe der Hinrunde immer wieder mal im Gespräch war. "Die Zeit ist vorbei. Es gibt kein zurück," sagte Wiese.

frs/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Überregional
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr