Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Uruguay wirft Gastgeber Argentinien aus Viertelfinale

Copa América Uruguay wirft Gastgeber Argentinien aus Viertelfinale

Donnerschlag bei der Copa América in Argentinien: Ausgerechnet das Gastgeber-Team um Weltstar Messi ist nach einem Herzschlag-Viertelfinale gegen Uruguay ausgeschieden - und das obwohl die Albiceleste lange Zeit in Überzahl war.

Voriger Artikel
Frankfurter Russ wechselt zum VfL Wolfsburg
Nächster Artikel
VfL-Defensive nach Russ-Transfer komplett

Am Boden: Auch Weltfußballer Lionel Messi konnte die Niederlage von Argentinien nicht vermeiden.

Quelle: dpa

Santa Fé/Córdoba. Nach einem Elfmeterkrimi ist Gastgeber Argentinien im Viertelfinale der Copa América ausgeschieden. Das Team um Barça-Star Lionel Messi musste sich am Samstag (Ortszeit) dem schärfsten Titelrivalen Uruguay mit 5:4 geschlagen geben. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es nur 1:1 gestanden. Damit trifft Uruguay im Halbfinale auf Peru.

Für Argentinien traf in der 17. Minute Gonzalo Higuaín nach einem Zuspiel von Messi. Uruguay war durch Diego Pérez früh in der 5. Minute in Führung gegangen. Dann sah der Torschütze vom FC Bologna nach einem Foul in der 38. Minute die Gelb-Rote Karte und Uruguay musste mit zehn Mann auskommen. In 86. Minute sah auf argentinischer Seite auch Mascherano nach einem Foul Gelb-Rot.

Mit dem Sieg wahrte Uruguay die Chance, auf eine alleinige Titelführung. Sowohl Argentinien als auch Uruguay gewannen die Copa bislang 14 Mal. Beide sind zudem Zweifach-Weltmeister. Uruguay trifft am Dienstag in La Plata im ersten Halbfinalspiel auf Peru, das am Samstag in Córdoba Kolumbien in der Verlängerung mit 2:0 (0:0) bezwang. Die Tore erzielten Carlos Lobatón in der 102. Minute und Juan Vargas nach exaktem Zuspiel von HSV-Stürmer Paolo Guerrero in der 111. Minute.

Die beste Torchance für Kolumbien vergab Falcao (FC Porto) in der 65. Minute, als er nach einem Foul des Peruaners Rodriguez beim Elfmeter patzte und den Ball am Tor vorbei schoss. Auf Seiten Kolumbiens kam auch Hertha-Stürmer Adrian Ramos zum Einsatz, der aber in 62. Minute gegen Hugo Rodallega ausgewechselt wurde. Am Sonntag spielen in der zweiten Viertelfinalrunde Brasilien gegen Paraguay sowie Chile gegen Venezuela.

dpa/jhf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Copa América
Brasilien unterlag Paraguay in La Plata im Elfmeterschießen mit 0:2 - er vergab gleich vier Elfer in Folge.

Peinliche Pleite: Mit einer historischen Blamage hat sich Titelverteidiger Brasilien bei der Copa América aus dem Viertelfinale katapultiert. Der Fußball-Rekordweltmeister unterlag Paraguay in La Plata im Elfmeterschießen mit 0:2 - er vergab gleich vier Elfer in Folge.

mehr
Mehr aus Überregional
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
23. Februar 2017 - Heiko Rehberg in Die Roten

Vor dem Heimsieg der „Roten“ gegen den VfL Bochum habe ich Peter Neururer im Presseraum getroffen.

mehr