Volltextsuche über das Angebot:

21°/ 10° wolkig

Navigation:
Bayern-Start mit Heynckes, Rafinha und Petersen

Trainingsauftakt Bayern-Start mit Heynckes, Rafinha und Petersen

Mit zwei der drei neuen Spieler nimmt der FC Bayern München am Montag die Vorbereitungen auf die neue Saison auf. Während sich die Fans auf Rafinha und Nils Petersen freuen können, müssen sie auf die Nationalspieler noch etwas warten.

Voriger Artikel
Santos an Diego interessiert
Nächster Artikel
DFB-Elf erobert Platz drei zurück

Zurück in der Bundesliga: Rafinha soll die Abwehrprobleme bei Bayern München beheben.

Quelle: dpa

München. Unter dem zurückgekehrten Trainer Jupp Heynckes nimmt Fußball-Rekordmeister FC Bayern München an diesem Montag die Vorbereitungen auf die neue Saison auf. Heynckes muss allerdings noch auf einige Stars verzichten. Die Nationalspieler wie Kapitän Philipp Lahm, Mario Gomez oder Thomas Müller sowie Neuzugang Manuel Neuer haben längeren Urlaub bekommen und sind erst am Freitag wieder am Ball. Heynckes ist nach 1987 bis 1991 und 2009, als er Ende April Jürgen Klinsmann bis zum Saisonende ablöste, zum dritten Mal Trainer bei den Bayern.

Die Zaungäste auf dem Vereinsgelände an der Säbener Straße werden in jedem Fall auf ihre Kosten kommen. In dem Ex-Schalker Rafinha, der für 5,3 Millionen Euro vom FC Genua zum FC Bayern wechselte, und dem bisher für Energie Cottbus spielenden Zweitliga-Torjäger Nils Petersen sind zwei der drei bisher verpflichteten Spieler beim Saisonaufgalopp dabei. Beim Saisoneröffnungsfest am kommenden Samstag in der Allianz Arena soll die Mannschaft komplett sein.

Fast komplett neu ist das Trainerteam. Allein Hermann Gerland bleibt aus der vorigen Saison erhalten. Er steht künftig Chefcoach Heynckes zur Seite, der zudem Peter Hermann von Bayer Leverkusen als weiteren Assistenten mitgebracht hat. Als neuer Torwarttrainer tritt Toni Tapalovic seinen Dienst an.

Bis zum ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal am 1. August bei Eintracht Braunschweig hat Heynckes knapp sechs Wochen Zeit, um die Mannschaft auf Vordermann zu bringen. Vom 3. bis 9. Juli schlagen die Bayern ihr Trainingslager am Gardasee auf, zum Audi-Cup in München (26./27. Juli) kommt auch Champions-League-Gewinner FC Barcelona.

dpa/jhf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nationaltorwart
Die Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern in der vergangenen Woche sei für ihn "eine Erleichterung" gewesen, betonte Manuel Neuer.

Müde, aber locker zeigte sich Manuel Neuer nach der Länderspielreise der DFB-Elf. Gleich nach dem nächtlichen Flug aus Baku ging es nach München weiter, wo er nach dem bestandenen Medizincheck wie angekündigt für fünf Jahre bis zum 30. Juni 2016 unterschrieb.

mehr
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

EM-Vorbereitung: So schön wohnt das DFB-Team

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr EM-Trainingslager in der Schweiz bezogen. Das DFB-Team residiert im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Giardino Ascona. Hier sehen sie, wie die Spieler während der EM-Vorbereitung wohnen.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
17. Mai 2016 - Heiko Rehberg in Allgemein

Die Zeichen stehen auf Abschied. Leon Andreasen und Christian Schulz werden bei Hannover 96 mit großer Wahrscheinlichkeit keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Beide sind 33 Jahre und verletzungsanfällig.

mehr
Anzeige