Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Löw: „Lassen uns diese Werte nicht nehmen“

Bundestrainer vor EM-Auslosung Löw: „Lassen uns diese Werte nicht nehmen“

Joachim Löw kehrt nach den Terror-Anschlägen nach Paris zurück. Dort werden am Sonnabend die Gruppen für die Fußball-Europameisterschaft ausgelost. Im Gepäck hat der Bundestrainer eine klare Botschaft: Freiheit, Toleranz, Respekt – diese Werte lasse man sich nicht nehmen.

Voriger Artikel
Leverkusen fliegt aus der Champions League
Nächster Artikel
„Ich wurde geknebelt und nackt ausgezogen“

Bundestrainer Joachim Löw reist am Sonnabend für die Gruppenauslosung der Fußball-EM nach Paris.

Quelle: dpa

Paris. Bundestrainer Joachim Löw erhofft sich von der EM-Auslosung ein Signal weit über den Fußball hinaus. „Gemeinsam mit den Teilnehmern aus den anderen Nationen wollen wir in Paris dokumentieren, dass wir an unserer Lebensweise festhalten, die geprägt ist von Offenheit, Toleranz, Respekt, Solidarität und Freiheit. Wir lassen uns diese Werte nicht nehmen“, sagte Löw dem „Kicker“. Der Bundestrainer nimmt am Samstag (18.00 Uhr/ZDF) an der Los-Zeremonie für die EM 2016 in Paris teil, bei der die Gruppengegner für Fußball-Weltmeister Deutschland bestimmt werden.

Die Nacht nach der Anschlagsserie am 13. November in der französischen Hauptstadt hatte Löw mit seinem Team in der Kabine des Stade de France ausharren müssen. Zuvor wollten drei Attentäter in der EM-Endspielarena während des Länderspiels der DFB-Auswahl gegen Frankreich Anschläge verüben. Sie sprengten sich vor dem Stadion selbst in die Luft.

Die EM-Auslosung und das Turnier vom 10. Juni bis 10. Juli sieht Löw durch die schrecklichen Ereignisse nicht getrübt. „Frankreich wird ein hervorragender Gastgeber sein, in den nächsten Tagen genauso wie beim Turnier selbst“, sagte der Bundestrainer.

dpa/sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige