Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Johan Djourou wird neuer HSV-Kapitän

Ehemaliger 96-Spieler Johan Djourou wird neuer HSV-Kapitän

Abwehrchef Johan Djourou ist neuer Kapitän des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV und damit Nachfolger des zu Betis Sevilla abgewanderten Rafael van der Vaart.

Voriger Artikel
Nur Hoffenheim strauchelt
Nächster Artikel
HSV blamiert sich in Jena

Einsatzstark: Johan Djourou (rechts). 

Hamburg. Das gab der HSV am Samstagabend bekannt. Stellvertreter des Schweizer Nationalspielers, der seit 2013 in Hamburg spielt, ist der frühere Nationaltorhüter René Adler.

Zum Mannschaftsrat gehören zudem Adlers Stellvertreter Jaroslav Drobny, Lewis Holtby und Routinier Ivica Olic.

Eine halbe Saison bei Hannover 96

In der Winterpause 2012/2013 wurde Djourou bis zum Ende der Saison an die "Roten" ausgeliehen. Er stand beim Rückrundenauftakt gegen den FC Schalke in der Startelf. Bei 14 von 17 möglichen Spielen wurde Djourou eingesetzt. Den Wettstreit um den Schweizer gewann letztlich der HSV. 

sid/mhu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige