Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bayern im Supercup ohne Ribéry

Rafinha auch fraglich Bayern im Supercup ohne Ribéry

Der FC Bayern München muss das Supercup-Spiel am Mittwoch bei Borussia Dortmund ohne Franck Ribéry bestreiten. "Europas Fußballer des Jahres" laboriert an Patellasehnenproblemen und muss nach Vereinsangaben vom Samstag eine Woche mit dem Training aussetzen.

Voriger Artikel
Clevere Braunschweiger besiegen Heidenheim
Nächster Artikel
Bremer Polizei-Pläne "zu kurz gedacht"

Fehlt im SUpercup gegen Borussia Dortmund: Bayerns Franck Ribéry.

Quelle: dpa

München. Pausieren muss erst einmal auch Rafinha. Der Brasilianer knickte am Samstag beim Training in der Allianz Arena um und erlitt eine Verletzung am linken Sprunggelenk. Mit bandagiertem Knöchel humpelte der Brasilianer aus der Arena. Eine genaue Diagnose lag zunächst nicht vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige