Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fußball-EM 2020 auch in München

UEFA vergibt Finale an London Fußball-EM 2020 auch in München

Das Finale der Fußball-Europameisterschaft 2020 findet im Wembley-Stadion von London statt. Die UEFA vergab am Freitag in Genf zudem die beiden Halbfinals in die englische Hauptstadt. Neben London hatte sich auch der Deutsche Fußball-Bund mit München um das Finalpaket beworben.

Voriger Artikel
Brandão nach Kopfstoß sechs Monate gesperrt
Nächster Artikel
„Natürlich muss ich mich manchmal kneifen“

Genf . Bei der ersten Pan-europäischen Fußball-EM finden 2020 drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale in München statt. Die beiden Halbfinals und das Endspiel vergab die UEFA am Freitag in Genf wie erwartet an London. Die weiteren Viertelfinalspiele finden in Baku, St. Petersburg und Rom statt. Insgesamt wird die übernächste Europameisterschaft in 13 Ländern ausgetragen. UEFA-Präsident Michel Platini hatte die Idee ins Leben gerufen, der Franzose will damit das Jubiläum der Europameisterschaft feiern. Die erste EM fand 1960 statt.

Der Deutsche Fußball-Bund hatte sich mit München sowohl um das Finalpaket als auch um die Variante mit drei Gruppenspielen und einem Achtel- oder Viertelfinale beworben. Allerdings hatte das Interesse am Endspiel beim DFB in letzter Zeit stark nachgelassen. Deutschland will sich stattdessen um die Ausrichtung der kompletten EM 2024 bewerben. Mit dem Verzicht auf das Endspiel der EM 2020 sind die Chancen des DFB deutlich gestiegen. Zumal England sich nun wohl nicht um die EM in zehn Jahren bewerben wird.

Letztmals fanden 1988 EM-Spiele in Deutschland statt. Die DFB-Elf schied damals im Halbfinale in Hamburg gegen den späteren Europameister Niederlande aus. Die nächste EM findet 2016 in Frankreich statt, erstmals sind dann 24 statt 16 Mannschaften dabei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige