Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen

Gerüchte aus Spanien Ancelotti soll Guardiola beim FC Bayern ablösen

Der Italiener Carlo Ancelotti soll nach spanischen Medienberichten beim Bayern München in der nächsten Saison Nachfolger von Trainer Pep Guardiola werden. Die Madrider Sportzeitung "Marca" und der Radiosender Cadena Cope berichteten am Donnerstag, eine solche Entscheidung sei bereits gefallen.

Voriger Artikel
Dortmund souverän, Stuttgart im Glück
Nächster Artikel
Mönchengladbach siegt in Unterzahl

Wird er neuer Bayern-Trainer? Der Italiener Carlo Ancelotti ist laut spanischen Medien Nachfolger von Guradiola werden.

Quelle: dpa

Madrid/München. Sie nannten für ihre Informationen aber wie schon am Vortag bei Berichten über einen bevorstehenden Guardiola-Abschied keine Quelle.

Danach soll Ancelotti auch von Manchester United umworben worden sein. Der Italiener, der Ende der vorigen Saison bei Real Madrid entlassen worden war, habe jedoch dem deutschen Rekordmeister den Vorzug gegeben.

Nach Darstellung von "Marca" soll Guardiola dem FC Bayern in der vorigen Woche mitgeteilt haben, dass er den Club nach dem Ende der Saison verlassen werde. Laut "Marca" und Cadena Cope will der spanische Starcoach zu Manchester City wechseln. Ancelotti habe sich für den FC Bayern entschieden, nachdem dieser in der vorigen Woche von Guardiola die Mitteilung erhalten habe, dass der Trainer eine Vertragsverlängerung abgelehnt habe, schrieb Spaniens auflagenstärkste Zeitung. Nach Darstellung des Sportblatts soll der Italiener in München einen Dreijahresvertrag unterzeichnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
96 plant Überraschung

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hofft im Spiel gegen den Spitzenreiter FC Bayern München am Sonnabend, 15.30 Uhr in der HDI-Arena, auf eine große Überraschung. Die Bayern müssen in jedem Fall auf Philipp Lahm, Arjen Robben und Franck Ribery verzichten.

mehr
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige