Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -4 ° Sprühregen

Navigation:
Howard Webb und Bibiana Steinhaus sind ein Paar

Fußball-Schiedsrichter Howard Webb und Bibiana Steinhaus sind ein Paar

Zweitliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus und die englische Schiri-Legende Howard Webb sind ein Paar.  "Ja, wir sind glücklich liiert", bestätigt die Hannoveranerin. Wann es zwischen ihnen gefunkt hat, verrät Steinhaus nicht. 

Voriger Artikel
Bayern und Hertha gewinnen Topspiele
Nächster Artikel
Beiersdorfer ist beim HSV angezählt

Bibiana Steinhaus und ihr britischer Kollege Howard Webb.

Quelle: dpa/Montage

Hannover. Die deutsche Fußball-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (37) und ihr britischer Kollege Howard Webb (45) sind ein Paar. "Wir sind glücklich liiert", bestätigt die 37-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Zunächst hatte "Bild"-Online unter Berufung auf die britische "Sun" über die frische Liebe berichtet und ein Foto der beiden bei einem Spiel von Hannover 96 im September gezeigt.

Steinhaus ist die erste Frau, die im deutschen Profibereich pfeifen darf. Sie leitet Spiele der Männer in der zweiten und dritten Bundesliga sowie im DFB-Pokal. Auch Webb war lange Zeit als Schiedsrichter bei internationalen Wettbewerben im Einsatz. Beide sind hauptberuflich Polizisten. Wann es zwischen ihnen gefunkt hat, verrät Steinhaus nicht. Webb war zuvor verheiratet und hat drei Kinder. 

Die hannoversche Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird seit 2007 als Schiedsrichterin in der 2. Liga eingesetzt, im Oberhaus bisher nur als Vierte Offizielle.

Zur Bildergalerie

dpa/sid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige