Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
EM-Vorbereitung: Hier residiert das DFB-Team

Bilder aus dem Teamhotel in Ascona EM-Vorbereitung: Hier residiert das DFB-Team

Während der Vorbereitung auf die EM in Frankreich wohnt das DFB-Team im luxuriösen Hotel Giardino Ascona. Das können Fans auch: Unter dem Motto "Schlafen wie die Weltmeister" macht das Hotel ihnen ein spezielles Angebot. Billig ist es aber nicht, und ob es sich lohnt, sehen Sie hier.

Voriger Artikel
Duisburg steigt ab, Würzburg auf
Nächster Artikel
Darmstadts Schuster will zum FC Augsburg

Während der Vorbereitung auf die Europameisterschaft wohnt das DFB-Team im luxuriösen Hotel Giardino Ascona.

Ascona. "Die Hotels auf der ganzen Welt wünschen sich den Weltmeister als Gast", sagte Hotel-Direktor Philippe Frutiger vor der Ankunft des DFB-Teams, wie die "Münchener Abendzeitung" berichtete. "Dass die deutsche Mannschaft erneut Ascona und unser Haus ausgewählt hat, macht uns stolz. Wir werden alles dafür tun, damit sich die Spieler und Betreuer bei uns wohl fühlen und nach dem Trainingslager topmotiviert zur EM nach Frankreich reisen."

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr EM-Trainingslager in der Schweiz bezogen. Das DFB-Team residiert im luxuriösen 5-Sterne-Hotel Giardino Ascona. Hier sehen sie, wie die Spieler während der EM-Vorbereitung wohnen.

Zur Bildergalerie

Das luxuriöse Hotel hat 54 Zimmer und 18 Suiten, die zwischen 34, 50 und 70 Quadratmeter groß sind. Die Anlage wurde 1986 eröffnet und 2007 renoviert. Das Gebäude liegt in der Nähe des Lago Maggiore. Der Flughafen in Zürich ist mit dem Auto etwa 150 Minuten entfernt, der Airport in Mailand etwa 90 Minuten. In diesem Hotel hatte die DFB-Mannschaft bereits gewohnt, als sie sich auf die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz vorbereitete.

Deshalb entschied sich der DFB für das Hotel

"Wir hatten nach dem Training tolle Abende auf der Terrasse", erzählte Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft, in einem Interview mit dem Magazin des Hotels. Bei der Suche nach einer Unterkunft in für die EM-Vorbereitung in diesem Jahr habe sich der DFB europaweit umgesehen, sei aber wegen des Klimas und der Verkehrsanbindung wieder auf die Region Schweiz, Südtirol und Österreich zurückgekommen.

Angesprochen auf die Anforderungen an ein Hotel, sagte Bierhoff weiter: "Es muss Rückzugsräume bieten und eine ruhige Atmosphäre haben." Er lege Wert auf den Service und wolle nicht, dass Mitarbeiter des Hotels regelmäßig an seine Tür klopften und ihm Schokolade auf das Kissen legten. "Ich hänge immer gleich das Do-not-disturb-Schild raus", erzählte Bierhoff und sagte über das Giardino Ascona: "Das Hotel ist kompakt und für unsere Bedürfnisse ideal – und es hat diesen wunderbaren Garten, in den man sich mal zurückziehen kann."

Die Mannschaft wohnt allein im Hotel

Das Hotel hat übrigens auch ein Gourmetrestaurant – aber es wird vom DFB-Team nicht genutzt, erklärte Bierhoff. "Wir haben einen Koch dabei, der den Menüplan vorgibt, und die Köche des Hauses setzen ihn um. Wir essen nicht à la carte, es gibt dreimal am Tag ein Buffet." Wichtig sei, dass alles frisch und die Bedienung freundlich sei. "Wir nutzen natürlich auch die Sauna, den Pool und die Bar." Insgesamt seien die öffentlichen Räume im Hotel wichtig. "Man muss sich immer wieder über den Weg laufen."

Bis zum 3. Juni bereitet sich die Mannschaft in der Schweiz auf die EM vor. Solange nimmt das Hotel keine anderen Gäste auf – außer dem DFB-Team, das aus insgesamt 70 Spielern, Trainern und Betreuern besteht. "Natürlich versuchen wir immer, ein Hotel exklusiv zu mieten, wie jetzt das Guardino", erklärte Bierhoff. "Das schützt vor Fotos. Wenn die Spieler draußen am Pool liegen, unter sich sind und vielleicht auch mal lauter werden, sollen sie nicht abgelichtet werden." Anschließend können auch wieder Fans im Giardino Ascona übernachten – billig ist es aber nicht.

Hotel macht DFB-Fans besonderes Angebot

"Schlafen wie die Weltmeister": Unter diesem Motto macht das Hotel den Fans der deutschen Nationalmannschaft ein besonderes Angebot, wie der Betreiber auf seiner Homepage schreibt: Zwei Personen zahlen für zwei Übernachtungen in der Suite Süd 2420 Schweizer Franken – Sportmassage, Abendessen und Sport-Programm sind inklusive. Umgerechnet kosten die zwei Nächte im Hotel knapp 2200 Euro. "Dieses Angebot ist stark limitiert", schreibt das Hotel.

Es geht auch billiger: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer gibt es ab 1400 Schweizer Franken (etwa 1260 Euro). Zum Angebot gehören ebenfalls ein sportliches Tagesprogramm, Sportmassagen und Abendessen für beide Gäste: Die Offerte gilt im Juni, aber auch im September und im Oktober – dann ist die Europameisterschaft längst vorbei. Und vielleicht schläft man dann nicht nur wie ein Weltmeister, sondern auch wie ein Europameister.

RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige