Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Niederlande siegen in letzter Minute

WM-Achtelfinale gegen Mexiko Niederlande siegen in letzter Minute

Im WM-Achtelfinale zwischen den Niederlanden und Mexiko geben die Mexikaner nicht klein bei und sorgen immer wieder für Gefahr. Dos Santos traf für Mexiko zum 1:0, die Holländer nur den Pfosten. In einer hitzigen Schlussphase trifft Sneijder zum 1:1 Ausgleich - Hunterlaar zum 2:1 per Elfmeter in der Nachspielzeit.

Voriger Artikel
„Vampir“ Suárez: „Bin auf Gegenspieler gefallen“
Nächster Artikel
Costa Rica gewinnt im Elfmeterschießen

Bewies Nerven: Huntelaar verwandelte in der Nachspielzeit den Elfmeter für die Niederlande und sicherte seiner Mannschaft so das Ticket für das WM-Viertelfinale.

Quelle: afp

Fortaleza. Einen Live-Ticker zum Spiel finden Sie hier.

Vize-Weltmeister Niederlande kann weiter vom WM-Titel träumen. In einem dramatischen Achtelfinale setzte sich das Oranje-Team am Sonntag in Fortaleza mit viel Glück 2:1 (0:0) gegen Mexiko durch. Vor 58 817 Zuschauern erzielten Wesley Sneijder (88. Minute) und Klaas-Jan Huntelaar (90.+3/Foulelfmeter) die späten Tore der Holländer, die nun am 5. Juli in Salvador de Bahia auf den Sieger des Duells zwischen Costa Rica und Griechenland treffen. Giovani dos Santos (48.) hatte die lange besseren Mexikaner in Führung gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige