Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Komiker bewirft Blatter mit Geldscheinen

Wegen des Fifa-Skandals Komiker bewirft Blatter mit Geldscheinen

Eklat in Zürich: Ein britischer Komiker hat die Pressekonferenz des FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter zur Sitzung des Exekutivkomitees gestört und eine weitere Verzögerung verursacht. Er bewarf Blatter mit Geldscheinen.

Voriger Artikel
Blatter-Ära endet im Februar 2016
Nächster Artikel
Erneut schwere Randale bei Eintracht-Spiel

Auf Joseph Blatter regnen Geldscheine herab: Dies war eine Aktion des britischen Komikers Simon Brodkin.

Quelle: afp

Zürich. Simon Brodkin stellte sich im Hauptquartier des Fußball-Weltverbandes in Zürich am Montag vor den Schweizer Amtsinhaber und warf ein Bündel Geldscheine in die Luft, die auf Blatter (79) herabregneten.

Blatter erklärte, dies habe "mit Fußball nichts zu tun". Er ließ Brodkin vom Sicherheitsdienst abführen und verschob die ohnehin um eine Stunde verzögerte Pressekonferenz erneut. "Das ist jemand, der nicht gut erzogen ist", sagte Blatter.

sid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige