Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zinédine Zidane übernimmt Real Madrid

Neuer Trainer Zinédine Zidane übernimmt Real Madrid

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat sich nach nur 215 Tagen von Trainer Rafa Benítez getrennt. Nachfolger wird der Franzose Zinédine Zidane.

Voriger Artikel
Gomez hofft auf die EM
Nächster Artikel
Burgdorfer Fußball-Hochzeit ist geplatzt

Zinédine Zidane wird Trainer bei Real Madrid.

Quelle: dpa

Madrid. Dies erklärte Clubchef Florentino Pérez am Montag auf einer Pressekonferenz. Welt- und Europameister Zidane hat bislang die B-Mannschaft der Madrilenen trainiert und ist der 14. Real-Trainer in 13 Jahren. Der 55 Jahre alte Benítez war von Real erst im Sommer als Nachfolger von Carlo Ancelotti verpflichtet worden. Der Italiener wird nach Saisonende beim deutschen Rekordmeister Bayern München den Job von Pep Guardiola übernehmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wie hat mein Verein gespielt

Von Kreisliga bis Bundesliga: Hier finden Sie alle Fußball-Ergebnisse.

Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Die HAZ-Sportexperten schreiben gemeinsam den RotenBlog
27. November 2016 - Christian Purbs in Allgemein

Und wieder zwei Punkte weg. Und wieder war mehr möglich für die „Roten“. Auch wenn Daniel Stendel die Tore nicht selbst schießen kann, was er garantiert am liebsten machen würde, in Düsseldorf gab auch der 96-Trainer keine glückliche Figur ab.

mehr
Anzeige