Volltextsuche über das Angebot:

6°/ 0° Schneeregen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Hannover Indians
Hannover Indians
Heimmacht Indians

„Niemand siegt am Pferdeturm!“ ist das Motto der EC Hannover Indians in diesen Play-offs in der Eishockey-Oberliga. Das Motto ist nicht zu hoch gegriffen. Die Indians gewannen in der regulären Saison alle 16 Heimspiele am Pferdeturm und nutzen ihren Heimvorteil.

mehr
Derby am Pferdeturm
Foto: Es geht zur Sache: Michael Budd vom ESC Wedemark (Mitte) teilt kräftig aus und muss nach einer Schlägerei das Eis verlassen.

Es war mächtig was los am Pferdeturm, zum Schluss gab es dann aber doch den zu erwartenden 6:3-Sieg der Indians gegen die Wedemark Scorpions. Auch die Hannover Scorpions bezwangen in eigener Halle ihre Kontrahenten aus Rostock mit 5:2.

mehr
Indians schlagen Scorpions
Foto: Robert Hock (links), hier im Trikot der Iserlohn Roosters, spielt bis Saisonende für die Hannover Indians.

Die Hannover Indians schlagen die Hannover Scorpions vor ausverkauftem Haus mit 4:2. Der Anschlusstreffer von Hungerecker brachte die Scorpions nicht mehr heran: 47 Sekunden vor Schluss traf Hock ins leere Tor, das Korff zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers verlassen hatte.

mehr
Indians gegen Scorpions
In Turnschuhen auf dem Eis: Darcy Vaillancourt beim Fototermin für die HAZ.

Am Freitag am Pferdeturm heißt es wieder Indians gegen Scorpions – mit Darcy Vaillancourt in einer der Hauptrollen. Für Vaillancourt erhält das Spiel eine zusätzliche Besonderheit: In der vergangenen Saison war er noch für die Indians aktiv.

mehr
Hannover Indians
Robert Hock, hier 2012 im Iserlohner Trikot, greift jetzt für den ECH an.

Der Eishockeyspieler mit der Torgarantie ist zurück in Hannover. Robert Hock spielt von sofort an für den EC Hannover Indians. Der 41-Jährige unterschrieb beim Spitzenreiter der Oberliga einen Vertrag bis zum Saisonende.

mehr
3:2 gegen Timmendorf
Foto: Nach einem packenden Eishockey-Krimi schlugen die Indians das Team von der Ostseeküste.

Es war eine Zitterpartie, doch die Indians behielten die Nerven: Am Ende siegte das Team am Pferdeturm mit 3:2 gegen den EHC Timmendorf Strand.

mehr
Hannover Indians
Foto: Es geht zur Sache am Pferdeturm: Armin Finkel (rechts) von den Indians muss sich gleich gegen zwei Gästespieler behaupten.

So geht Wiedergutmachung: Die Indians schlagen im Topspiel der Eishockey-Oberliga die Harzer Falken mit 4:3 nach 0:3-Rückstand. Die Scorpions fahren derweil den nächsten Kantersieg ein - und siegen 11:2 gegen die Ritter Nordhorn.

mehr
Derby-Pleite
„Ein Schlag ins Gesicht“: Indians-Torwart Boris Ackers (r.) kassierte acht Tore. Foto: Petrow

Nach der 0:8-Pleite der Hannover Indians im Derby gegen die Hannover Scorpions erwartet Geschäftsführer David Sulkovsky eine Reaktion – und lässt Zukunft von Trainer Peter Willmann offen.

mehr
Anzeige
Scorpions siegen mit 5:4 gegen Ice Fighters aus Leipzig

Weiter mit 5:4. Die Scorpions können über den Endstand jubeln.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
1. April 2015 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Saison ist noch jung, doch eines deutet sich bereits an: Es wird ein „Laufpass“-Jahr der neuen Namen.

mehr
Anzeige