Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover Indians
Hannover Indians
Zweite Play-off-Runde

Die EC Hannover Indians haben am Donnerstagabend beim EC Peiting mit 1:4 (0:0, 1:0, 0:4) verloren. Damit steht es im Play-off-Viertelfinale der Eishockey-Oberliga ausgeglichen 1:1.

mehr
Eishockey
Aus dem Gewühl heraus: Sebastian Lehmann (Vierter von links) bejubelt mit Bradley McGowan (rechts) sein 2:0 für die Indians.    Foto: Sielski

Gelungener Auftakt in der zweiten Play-off-Runde der Eishockey-Oberliga: Die Indians setzten sich vor heimischen Publikum mit 4:1 gegen den EC Peiting aus Bayern durch. Bereits am Donnerstag steht das zweite Spiel an – diesmal in Bayern.

mehr
Hannover Scorpions
Frühzeitig gescheitert: Für die enttäuschten Scorpions-Spieler Deon Jones (v. li.), Anton Frederic Barrein, Christoph Koziol und Florian Spelleken ist die Saison schon vorbei.

Nach dem frühen Aus in den Play-offs hält sich die Enttäuschung beim Eishockey-Oberligisten Hannover Scorpions in Grenzen. "Die Tilburg Trappers waren ein Top-Gegner", sagt Marco Stichnoth, Manager des Teams. "Diese Saison in der neuen Oberliga war auch Neuland für uns. Man darf das alles nicht so negativ sehen."

mehr
Eishockey-Pay-offs
Die Indians jubeln nach dem Sieg gegen Neuwied.

Nach drei Siegen in drei Spielen (3:1, 4:2, 3:1) stehen die Hannover Indians souverän in der zweiten Runde der Play-offs der Eishockey-Oberliga. In einer umkämpften Serie waren die Indians, wie schon in der regulären Saison bei den zwei Siegen nach Verlängerung sowie nach Penaltyschießen gegen Neuwied, einfach den berühmten Tick besser.

mehr
Eishockey

Die EC Hannover Indians haben in der Eishockey-Oberliga mit einem 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)-Heimsieg gegen den EHC Neuwied die nächste Runde der Play-offs erreicht. Weiter geht es am kommenden Dienstag - Ort und Gegner stehen noch nicht fest. Die Hannover Scorpions schieden hingegen gegen die Tilburg Trappers aus.

mehr
Eishockey-Oberliga
Die Hannover Indians konnten (wie auf diesem Bild vom Freitag) auch im zweiten Speil jubeln.

Die Hannover Indians haben in ihrer Play-off-Serie in der Eishockey-Oberliga gegen den EHC Neuwied den zweiten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Fred Carroll gewann bei den „Bären“ mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1). Damit können die Indians bereits Dienstag in die nächste Runde einziehen.

mehr
Eishockey-Play-offs
Die Indians freuen sich über das Tor zum 3:1. Torschütze Frederik Gradl (Mitte) lässt sich bejubeln.

Zum Auftakt der Play-offs in der Eishockey-Oberliga durften sich die Hannover Indians am Freitagabend über einen 3:1-Sieg gegen den EHC Neuwied freuen. Die Hannover Scorpions verloren hingegen ihr erste Spiel bei den Tilburg Trappers mit 3:7.

mehr
ECH-Trainer Fred Carroll

Es war aller Voraussicht nach das letzte Derby dieser Saison zwischen dem EC Hannover Indians und den Hannover Scorpions in der Eishockey-Oberliga. In der ersten Play-off-Runde gehen sich beide Mannschaften aus dem Weg, in der zweiten Runde treffen die Nordclubs auf die stark einzuschätzenden Vertreter der Südstaffel. Dass danach noch beide Teams aus der Region Hannover im Rennen sind, ist möglich, aber eher unwahrscheinlich.

mehr
EC Hannover Indians siegt gegen Ice Fighters Leipzig

Auch ohne den erkrankten Coach Fred Carroll kam der EC Hannover Indians auf heimischem Eis zu einem 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)-Sieg gegen die Ice Fighters Leipzig.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
28. September 2016 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Es war ein interessantes Fernduell. Für Gwendolyn Mewes, die das „Laufpass“-Ranking nahezu uneinholbar anführt, ist in Berlin nach zehn Kilometern eine Zeit von 41:24 Minuten gestoppt worden.

mehr