Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Indians verlieren mit 1:4 gegen EC Peiting

Zweite Play-off-Runde Indians verlieren mit 1:4 gegen EC Peiting

Die EC Hannover Indians haben am Donnerstagabend beim EC Peiting mit 1:4 (0:0, 1:0, 0:4) verloren. Damit steht es im Play-off-Viertelfinale der Eishockey-Oberliga ausgeglichen 1:1.

Voriger Artikel
Indians siegen im ersten Play-off mit 4:1
Nächster Artikel
Vom Stamm der Hannoveraner

Nachdem sie im ersten Play-off 4:1 gegen den EC Peiting gewonnen haben, verloren die Spieler des ECH am Donnerstag mit 1:4.

Quelle: Sielski/Archiv

Markt Peiting. Der ECH ging nach 37 Spielminuten durch Oliver Duris in Führung - verpasste es aber danach in einer fünfminütigen Überzahl, das 2:0 nachzulegen.

In der Schlussviertelstunde drehten die Oberbayern die Partie. Brad Miller (46.) egalisierte, Ty Morris und Anton Radu sorgten in der 53. Minute binnen 40 Sekunden für das 3:1.

Anton Saal (59.) traf ins leere ECH-Tor, das Keeper Boris Ackers zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers verlassen hatte. Das dritte Spiel der Serie beginnt am Ostersonnabend um 19.30 Uhr im Eisstadion am Pferdeturm.

hg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eishockey
Aus dem Gewühl heraus: Sebastian Lehmann (Vierter von links) bejubelt mit Bradley McGowan (rechts) sein 2:0 für die Indians.    Foto: Sielski

Gelungener Auftakt in der zweiten Play-off-Runde der Eishockey-Oberliga: Die Indians setzten sich vor heimischen Publikum mit 4:1 gegen den EC Peiting aus Bayern durch. Bereits am Donnerstag steht das zweite Spiel an – diesmal in Bayern.

mehr
Mehr aus Hannover Indians
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr