Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Indians verlieren spektakuläres Spiel gegen Halle

Eishockey-Oberliga Indians verlieren spektakuläres Spiel gegen Halle

Die Hannover Indians haben in einem spektakulären Spiel mit 6:7 (3:1, 2:4, 1:1) nach Penaltyschießen beim MEC Halle verloren.

Voriger Artikel
Indians-Sieg mit fadem Beigeschmack
Nächster Artikel
Indians besiegen ESC Wedemark mit 5:3

Indians-Trainer Frederick Carroll.

Quelle: Sielski (Archiv)

Halle. Lukas Valasek nach 31 Sekunden sowie Nicolas Tunrwald (9.) und Yanick Meve (10.) erzielten im 1. Drittel die Tore für den ECH zur 3:0-Führung. Marco Habermann (14.) verkürzte. Im Mittelabschnitt stellte Bradley McGowan (28.) den alten Abstand wieder her, ehe Danny Albrecht (31.), Matt Abercrombie (36.) und Troy Bigam (37.) binnen weniger Minuten den 4:4-Ausgleich erzielten. Bitter für die Indians: Meves zweiten Treffer (39.) beantworte Travis Martell vier Sekunden vor Drittelende. Im 3. Drittel brachte Alexander Zille (43.) die Gastgeber erstmals in Führung. McGowan (54.) rettete den ECH in die Verlängerung, der diese aufopferungsvoll kämpfend überstand. Das Penaltyschießen gewann Halle dank Abercrombie.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover Indians
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr