Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Marke "Hannover Indians" bleibt am Pferdeturm

Insolvenzabwicklung Marke "Hannover Indians" bleibt am Pferdeturm

Die Rechte an der Marke "Hannover Indians" gehen nach HAZ-Informationen an die GmbH von Gerhard Griebler, dem Stadionbetreiber am Pferdeturm. Diese Entscheidung traf Insolvenzverwalterin Stefanie Zulauf zusammen mit Gläubigern. Für die Oberligamannschaft bleibt dadurch voraussichtlich alles beim Alten.

Voriger Artikel
Sulkovsky: „Chef der Profis bin ich“
Nächster Artikel
Hannover punktet auf dem Eis
Quelle: Sielski/M

Neben Grieblers KMG-Network-GmbH hatten auch der Stammverein EC Hannover-Indians, die Eishockey-Spielbetriebs-Gesellschaft und eine Privatperson Angebote abgegeben. Durch die nun getroffene Entscheidung steht fest: Für die in der Oberliga spielende Indians-Mannschaft ändert sich nichts .

Florian Heinze, der Vereinsvorsitzende des EC Hannover Indians, sagte der HAZ: "Mit der Entscheidung können alle leben." David Sulkovsky, Geschäftsführer der Spielbetriebs-Gesellschaft, sagte: "Ich finde die Entscheidung gut. Sie ist für uns bei den Profis ein weiterer Meilenstein. Ich freue mich jetzt, auf die neue Saison."

Nachdem es zuletzt am Pferdeturm Streitigkeiten um Eiszeiten und den neu gegründeten Verein Pferdeturm Hunters gegeben hatte, soll ein Runder Tisch am 16. September helfen, die Probleme zu lösen. "Unser Ziel ist es, dann alle Streitigkeiten abzufrühstücken", sagte Heinze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover Indians
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr