Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hannover Scorpions
Hannover Scorpions
Merkwürdiges mit Fragezeichen
Geschäftsführer Marco Stichnoth.

Merkwürdiges mit Fragezeichen: Marco Stichnoth, Geschäftsführer des Eishockeyklubs Hannover Scorpions, hat ein Initiative gestartet und will weitermachen – ohne das Wissen von Klubbesitzer Papenburg.

mehr
Trotz finanzieller Schieflage
Titelverteidigung im Blick: Die Hannover Scorpions machen weiter.

Nach HAZ-Informationen wird der deutsche Eishockeymeister Hannover Scorpions am 3. September den Spielbetrieb aufnehmen. Damit ist die angedrohte Lizenzrückgabe vorerst vom Tisch.

mehr
Ultimatum endet am Dienstag
Der Jubel war groß nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft.

Wenn sich am Dienstag früh die Eishockeyprofis der Hannover Scorpions einem ersten Fitnesstest unterziehen, ist die Entscheidung über ihre Zukunft womöglich gefallen. Bis Dienstag, so hatte es Günter Papenburg vergangenen Donnerstag angekündigt, will der TUI-Arena- und Scorpions-Besitzer Klarheit schaffen, ob er die Lizenz des Meisters an die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) wie angedroht zurückgibt

mehr
Lösung gesucht
Günter Papenburg

Die Gespräche laufen weiter, eine schnelle Lösung ist allerdings nach wie vor nicht in Sicht. Im Ringen um die Gründung einer Besitz- und Betreibergesellschaft für die TUI Arena hat sich am Wochenende vor allem der Streit zwischen dem jetzigen Arena-Eigner Günter Papenburg und Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil zugespitzt.

mehr
Das Aus verhindern
Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth

Die Hannover Scorpions haben die Entscheidung über eine Lizenzrückgabe vertagt. Der deutsche Eishockeymeister will frühestens am Dienstag bekanntgeben, ob er sich wie angedroht aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) zurückzieht.

mehr
"Scorps" vor dem Aus
„Ich stehe zu meinem Wort“: Drei Monate nach dem Meistertitel für die Scorpions unter Trainer Hans Zach (links) scheint Klubbesitzer Günter Papenburg entschlossen, die Lizenz zurückzugeben

Stadt, Land und Arena-Betreiber Günter Papenburg konnten sich nicht auf eine Besitz- und Betreibergesellschaft für die TUI-Arena einigen. Jetzt stehen die Hannover Scorpions vor dem Aus. HAZ-Sportredakteur Jens Reinbold hat mit Günter Papenburg gesprochen - über Versprechen und Verfehlungen, über Enttäuschung und Erleichterung.

mehr
Der letzte Hilferuf
„Mehr als dramatisch“: Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth sieht kaum noch Chancen auf die Rettung des Eishockeyklubs, der 2010 überraschend den deutschen Meistertitel gewann.

Weil sich Stadt, Land und Arena-Betreiber Günter Papenburg nicht einigen können, stehen die Hannover Scorpions vor dem Aus. Die Pressekonferenz am Donnerstag im Parkhotel Kronsberg wollte Marco Stichnoth als „letzten Hilferuf“ verstanden wissen.

mehr
Hannover Scorpions
Dem deutschen Eishockey-Meister Hannover Scorpions droht das Aus.

Der Eigentümer der Hannover Scorpions, Günter Papenburg, hat seinen Ausstieg aus allen Sport-Aktivitäten angekündigt - damit wird der deutsche Meister mit großer Wahrscheinlichkeit seine Lizenz für die Deutsche Eishockey-Liga (DEL) zurückgeben müssen.

mehr
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr