Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wedemärker angeln sich Andy Reiss

ESC Wedemark Scorpions Wedemärker angeln sich Andy Reiss

Der Kontakt bestand schon länger, jetzt gibt es nach mehreren Gesprächen kurz vor Ablauf der Wechselfrist auch ein Ergebnis: Andy Reiss wird die ESC Wedemark Scorpions ab dem übernächsten Wochenende in der Oberliga verstärken.

Voriger Artikel
Redebedarf bei den Indians
Nächster Artikel
Scorpions besiegen die Indians mit 1:0

Andy Reiss.

Quelle: Philipp von Ditfurth

Mellendorf. Der 30 Jahre alte Verteidiger, der 2010 mit den Hannover Scorpions deutscher Meister geworden war, kommt vom DEL-Club Grizzlys Wolfsburg und soll beim ESC vorerst bis zum Saisonende eingesetzt werden.

„Wir sind sehr glücklich, dass er zu uns kommt“, sagte ESC-Manager Eric Haselbacher zur Verpflichtung von Andy Reiss, der der Neffe des Wedemärker Trainers Dieter Reiss ist und dem weitere Angebote unter anderem aus Krefeld und Kassel vorgelegen haben sollen.

Über einen möglichen Wechsel zum ESC ist mit Reiss laut Haselbacher bereits seit November gesprochen worden. Auf die Frage nach der Höhe der Ablöse für den bislang in 496 DEL-Partien eingesetzten Reiss sagte der ESC-Manager: „Wir haben mit den Wolfsburgern einen Vertrag, und wer sich mit einem DEL-Etat auskennt, der weiß, dass man da bei einer Anfrage nicht mit 5000 Euro auskommt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hannover Scorpions
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. November 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

18 Kilometer – 18 Eisenmänner – wir machen euch fit für den Steelman am 3. Dezember auf der Pferderennbahn in Langenhagen. Schon jetzt steht fest: Die vierte Auflage wird Rekorde brechen.

mehr