Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Artur Grass erhält Vertrag bei den Hannover Scorpions

„Generation Hockey“ Artur Grass erhält Vertrag bei den Hannover Scorpions

Die Hannover Scorpions haben sich entschieden: Artur Grass ist der Gewinner des Casting-Wettbewerbs „Generation Hockey“ und erhält einen Einjahresvertrag beim Klub aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL).

Voriger Artikel
Zwei Talente bei „Generation Hockey“ im Finale

Artur Grass ist der Gewinner des Casting-Wettbewerbs „Generation Hockey“.

Quelle: Ulrich zur Nieden

Hannover. Am Montag erfuhr der 19-Jährige von Scorpions-Geschäftsführer Marco Stichnoth, dass er sich gegen den Hannoveraner Karan Moallim durchgesetzt hat. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen gemeinsam mit Moallim an der Vorbereitung der Scorpions teilgenommen hat, bekommt damit den letzten noch freien Platz im Kader für die neue Saison. „Artur lebt trotz seines jungen Alters schon unglaublich professionell und hat viele Mittel, um es in die DEL zu schaffen“, sagte Stichnoth.

Für Grass war es das Happy End eines Abenteuers, das kaum schlechter hätte beginnen können. Auf der Anreise zur ersten Casting-Runde im März hatte er kurz vor Hannover einen Autounfall gehabt und deshalb bereits mit dem Gedanken gespielt, sich wieder auf die Rückreise zu machen.

Er entschied sich dagegen, schaffte es tatsächlich unter die letzten fünf Bewerber – und hätte trotzdem fast aufgegeben. „Nach der Entscheidung für die Top Fünf habe ich mich lange mit meinem Vater beraten, dem ich sehr viel verdanke, ob ich überhaupt mit den anderen Kandidaten ins Haus einziehe“, verriet Grass, der letztlich gegen den Rat seines Vaters die Schule abbrach und nun mit einem Profivertrag belohnt wurde.

Das Abitur will der gebürtige Kasache nun parallel zum Training in Hannover nachholen. Spielen wird er zunächst aber wohl vor allem in der Oberliga, beim Kooperationspartner der Scorpions, den Halle Saale Bulls. Doch das große Ziel von Grass ist weiterhin die DEL. „Und in zwei oder spätestens drei Jahren wird er es dahin auch geschafft haben“, sagte Stichnoth.

Neue Uhrzeit: Der Beginn des Testspiels der Scorpions gegen die Düsseldorfer EG am Sonntag ist von 16.30 Uhr auf 14.30 Uhr vorverlegt worden.

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
mehr
Mehr aus Generation Hockey