Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Scorpions und Indians testen im Doppelpack

Eishockey Scorpions und Indians testen im Doppelpack

Vom Feinschliff für die neue Saison in der Eishockey-Oberliga sind beide Mannschaften zwar noch weit entfernt – dennoch haben die Hannover Scorpions und die Hannover Indians erstmals ein komplettes Testspiel-Wochenende absolviert.

Voriger Artikel
Scorpions binden ihr Top-Quartett
Nächster Artikel
Scorpions und Indians siegen weiter

HÄNGEN ab sofort im Mellendorfer Eisstadion: Die Namen und Nummern der Personen, die sich um die Scorpions verdient gemacht haben – sowie der Meisterwimpel von 2010.

Quelle: Hartung

Mellendorf/Hannover. Die Scorpions waren sowohl Freitag als auch Sonntag gegen die Harzer Falken im Einsatz. Das erste Treffen in Mellendorf gewann die Mannschaft von Trainer Dieter Reiss mit 6:1, die Tore erzielten Delf Sinnecker (2), Sachar Blank, Patrick Schmidt (2) und Andrej Strakhov. Beim Rückspiel in Braunlage behielten die Scorpions mit 6:3 die Oberhand. Björn Bombis (2), Blank, Chad Niddery, Christoph Koziol und Michael Budd markierten die Treffer. Besonderheit des Wochenendes aber: Vor 1064 Zuschauern in der Hus-de-Groot-Eisrena wurden in einer feierlichen Zeremonie die Banner enthüllt. Nun hängen die Namen und Nummern der Personen, die sich um die Scorpions verdient gemacht haben, überdimensional unterm Hallendach.

Die Indians waren ebenfalls doppelt im Einsatz, hatten es dabei mit namhaften Gegnern zu tun. Am Freitag bezwang die Mannschaft von Trainer Lenny Soccio den Oberliga-Mitfavoriten Füchse Duisburg mit 5:4. Stefan Goller, Igor Bacek, Robby Hein und Lasse Uusivirta (2) waren erfolgreich. Zwei Tage später unterlag der ECH mit 1:5 gegen Zweitligist Dresdner Eislöwen, Branislav Pohanka gelang das Indians-Tor. Beide Partien fanden am Pferdeturm statt, insgesamt 3000 Leute schauten zu.

„Es waren gute Tests. Gegen Dresden hat man dann aber im Laufe des Spiels gemerkt, dass die Jungs platt sind“, bemerkte Soccio, der am Wochenende mit Daniel Tsakalidis einen jungen Stürmer aus Iserlohn ausprobierte.

Am Mittwoch (19.30 Uhr) testen die Indians auf eigenem Eis gegen Preussen Berlin, Soccios Ex-Club.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Hannover Scorpions
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. November 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 692 29 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 480 24 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 393 25 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhmoden Burgwedel 238 24 5. Meier Sabine 1966 S [...]

mehr