Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Olympia-News
Sportpolitik
Christophe Dubi ist beim IOC der Generaldirektor für Olympische Spiele.

Inzwischen gehören auch die Rio-Spiele zum Erbe der olympischen Bewegung. Das IOC zieht kaum überraschend eine überaus gute Bilanz. Doch es bleiben auch Erinnerungen an die negativen Seiten der Spiele. Und für Rios Bürger ist das Leben danach nicht immer nur besser.

mehr
Turnen
Fabian Hambüchen (l.) wurde von seinem Vater Wolfgang Hambüchen trainiert.

Die Wochen nach dem Rio-Triumph waren für Fabian Hambüchen geprägt von spannenden Terminen im Fernsehen oder an Universitäten. Er wurde mit Ehrungen überhäuft, bei der Wahl zum Sportler des Jahres gilt er als Mitfavorit. Nun macht er sich Gedanken über seine Zukunft.

mehr
Olympia
Eric Garcetti arrangierte das Telefonat zwischen Donald Trump und Thomas Bach.

IOC-Chef Thomas Bach hat mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump telefoniert. "Es war ein ausführliches und gutes Gespräch zwischen dem President-elect Trump und IOC-Präisdent Bach", sagte IOC-Sprecher Christian Klaue.

mehr
Olympia
Fabian Hambüchen äußerte sich enttäuscht über das Olympia-Aus der Öffentlich-Rechtlichen.

Zahlreiche deutsche Top-Sportler haben auf das endgültige Aus der Öffentlich-Rechtlichen für die kommenden Olympischen Spiele mit Unverständnis reagiert.

"Der Ausstieg von ARD und ZDF ist nicht nachvollziehbar und enttäuschend", sagte Turn-Olympiasieger Fabian Hambüchen der "Bild"-Zeitung.

mehr
Olympia
ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky 2012 während eines Fototermins.

ARD und ZDF können nicht live von den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 berichten. Sportverbände machen sich deshalb Sorgen um ihre Zukunft. Den Öffentlich-Rechtlichen bleiben eventuell noch die Paralympics.

mehr
Olympia
DFB-Präsident Reinhard Grindel (l) und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz diskutierten auch die Olympia-Rechte.

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz stimmt das Aus für die Live-Berichterstattung von ARD/ZDF bei den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 nachdenklich.

"Ich finde es ein bedenkliches Zeichen, wenn die durchaus finanzkräftigen öffentlich-rechtlichen Anstalten wie ARD und ZDF nicht mehr mitbieten können.

mehr
Olympia
DFB-Präsident Reinhard Grindel würde den Confederations Cup abschaffen.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat sich für die Abschaffung des Confederations Cups ausgesprochen.

"Ich glaube, dass sich der Wettbewerb überlebt hat", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes in einem Interview des "Hamburger Abendblatts".

mehr
Olympia
Die Olympischen Spiele werden exklusiv von Eurosport übertragen.

Es geht um viel Geld. Um die Millionen für Olympia, die ARD und ZDF hätten bezahlen müssen und die sie nun einsparen. Und um das Geld, das die Beitragszahler überweisen. Denn manche hoffen jetzt auf einen geringeren Beitrag. Aber so einfach ist das nicht.

mehr