Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Bach will Doping-Sünder von Olympia ausschließen

Olympia Bach will Doping-Sünder von Olympia ausschließen

IOC-Präsident Thomas Bach will weiter versuchen, Sportler mit Doping-Vergangenheit von künftigen Olympischen Spielen auszuschließen.

Das sagte Bach am Montag der US-Nachrichtenagentur AP in Rio de Janeiro.

Voriger Artikel
Surfer Wilhelm startet solide - Dämpfer für Buhl
Nächster Artikel
Falsche Olympia-Tickets: Polizei fasst Händler

Thomas Bach will bei Dopingsündern nicht nachgeben.

Quelle: Michael Kappeler

Rio de Janeiro. "Ich werde da nicht aufgeben", sagte der deutsche Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) am Rande der Sommerspiele.

Das IOC hatte als Antwort auf den russischen Doping-Skandal versucht, nur Sportler zuzulassen, die in ihrer Karriere zuvor noch nicht des Dopings überführt worden waren. Der Internationale Sportgerichthof CAS kippte aber genau diese Auflage für eine Teilnahme russischer Sportler in Rio. Der CAS begründete die Entscheidung damit, dass ein Athlet nicht zwei Mal für sein Doping-Vergehen bestraft werden kann.

Auf der Hauptversammlung aller IOC-Mitglieder vor den Spielen gab es Vorschläge, die Anti-Doping-Maßnahmen und die Kontrollen zu reformieren. Das IOC und die Welt-Anti-Doping-Agentur sind sich da grundsätzlich einig und wollen sich möglicherweise schon im Herbst an einen Tisch setzen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr