Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
Beck scheitert zum Auftakt des olympischen Tennisturniers

Olympia Beck scheitert zum Auftakt des olympischen Tennisturniers

Annika Beck ist als erste deutsche Tennisspielerin bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschieden. Die 22-Jährige unterlag am Samstag in ihrer Auftaktpartie der Kroatin Ana Konjuh überraschend 6:7 (5:7), 1:6.

In der heißen Mittagssonne auf dem tristen Außenplatz sechs, auf dem anfangs nur eine Handvoll Zuschauer saßen, musste sich Beck nach 1:41 Stunden geschlagen geben.

Voriger Artikel
Hambüchen wahrt Finalchance - Bretschneider stürzt ab
Nächster Artikel
DFB-Fußballer "haben gemerkt, dass es geht"

Annika Beck unterliegt bereits in ihrem ersten Olympia-Match der Kroatin Ana Konjuh.

Quelle: Andy Rain

Rio de Janeiro. Vor allem der erste Durchgang verlief umkämpft. Im Tiebreak führte dann ein Doppelfehler von Beck zum ersten Satzball, den die 18-jährige Konjuh sogleich nutzte.

Beck war als Favoritin in die Partie gegangen, weil sie als Weltranglisten-43. 50 Plätze vor ihrer Kontrahentin platziert ist. Im zweiten Abschnitt blieb die Fed-Cup-Spielerin chancenlos, der Partie noch eine Wende zu geben. "Natürlich hätte ich hier und da Sachen besser machen können", sagte Beck und war froh, trotz der frühen Ansetzung bei der Eröffnungsfeier am Vorabend dabei gewesen zu sein: "Sonst stünde ich jetzt mit zwei Niederlagen quasi da."

Auch die ersten Auftritte von Andrea Petkovic, Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff im Einzel sowie des Damen-Doppels Laura Siegemund/Anna-Lena Grönefeld standen am ersten Tag des olympischen Tennisturniers an.

Die deutsche Medaillen-Hoffnung Angelique Kerber greift erst am Sonntag in das Geschehen ein. Die Australian-Open-Siegerin und Wimbledon-Finalistin bekommt es zum Auftakt mit Mariana Duque-Mariño aus Kolumbien zu tun.

Auch die Ehefrau von Bastian Schweinsteiger, Ana Ivanovic, ist in der ersten Runde gescheitert. In ihrer ersten Partie nach der Hochzeit mit dem Fußball-Weltmeister zog die Serbin mit 6:2, 1:6, 2:6 gegen die Weltranglisten-12. Carla Suarez Navarro aus Spanien den Kürzeren. Am 12. Juli hatten sich Ivanovic und Schweinsteiger in Venedig das Ja-Wort gegeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Olympia-News
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr